Titelblatt, Maier, Tripus aureus, 1618

Johann Theodor de Bry / Balthasar Schwan unter Mitarbeit von Matthäus Merian d.Ä. (?), Titelblatt für Michael Maier, Tripus aureus, hoc est, tres tractatus chymici selectissimi, nempe I. Basilii Valentini Practica una cum 12 clavibus & app. II. Thomae Nortoni Crede mihi seu ordinale III. Cremeri Abbatis Westmonasteriensis Testamentum, Frankfurt: Lucas Jennis 1618, UB Frankfurt, Sign. Occ 1148,1

Hartlaub und Van Lennep gingen von Merian als Illustrator aus. Der Merian-Kenner Wüthrich schreibt die Illustrationen hingegen Johann Theodor de Bry und Balthasar Schwan zu, nichts weise auf Merian hin. Einiges spricht allerdings für eine Mitarbeit Matthäus Merians, etwa die moderne Figur des nahezu nackten Vulcanus, die sich eindeutig an der niederländischen Malerei orientiert.

Workshop Kennerschaftliche Fragen zum Frankfurter Künstlerkreis in den Verlagen Johann Theodor de Bry und Lucas Jennis (Arbeitstitel, in Planung für 2022)

Autor: N.N.


Literatur

Wüthrich Bd. 2, 1972, Nr. 172, S. 161f.; Brüning 2004, Nr. 1577 (und S. 232, 260, 262, 447)

Read, John, Prelude to Chemistry, London 1936, S. 202f.; Hartlaub 1937, S. 292; Trenczak 1965, S. 328; Van Lennep 1985, S. 102, 175-181, 198; McLean, Adam, Notes on the „Twelve Keys of Basil Valentine“, Hermetic Journal 1987; Klosssowski 1988, S. 117-126; Tilton 2003, S. 107ff. und passim; Telle, Joachim, De prima materia lapidis philosophici. Zu einer deutschen Lehrdichtung im Basilius-Valentinus-Alchemicacorpus, in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge, Vol. 19, No. 1, 2009, S. 12-40; Biedermann 2006, S. 138-148; Wüthrich 2007, S. 232; Szulakowska 2000, S. 163; Feuerstein-Herz, Petra, Bücherwissen im Labor, in: Akat. Goldenes Wissen 2014, S. 280, Abb. S. 281; Akat. Alchemie. Die große Kunst, Staatliche Museen zu Berlin, hg. von Jörg Vollnagel und David Brafman, Berlin 2017, Nr. 48 (auch dort Zuschreibung an Matthäus Merian d.Ä.)